Der Herbst eignet sich hervorragend für eine Entrümpelung und gründliche Reinigung im Keller.

Gehen Sie dieses Projekt langsam an. Setzen Sie sich für den ersten Einsatz ein genaues Ziel und halten Sie dieses ein. Empfehlenswert wäre ein Zeitlimit von max. 3 Stunden. Das reicht für einen gelungenen Start!

Falls Papierbündel im Keller lagern, erkundigen Sie sich nach dem nächsten Zeitungs-Sammel-Termin und warten Sie diesen Termin ab. Schon gibt es ein bisschen Platz im Keller.

Erschrecken Sie nicht gleich, wenn Sie die Kellertür öffnen. Der Berg mag gross sein, aber nicht unüberwindbar. Verschaffen Sie sich zuerst einmal Platz, indem Sie alle Gegenstände, die sofort entsorgt werden können, in den Gang stellen. Wenn das mehrere Dinge sind, packen Sie gleich alles ins Auto und ab zur Entsorgungsstelle. Somit wäre dann auch schon das Ziel des ersten Einsatzes erreicht.

Bevor Sie sich das nächste Mal hinunter in den Keller begeben, nehmen Sie folgende Utensilien gleich mit: Staubsauger, Eimer mit Wasser, Reinigungsutensilien, Schere, Kleber, Filzstift.

Räumen Sie ganz hinten im Eck eine kleine Fläche frei und reinigen Sie diese. Darauf werden jetzt die Kisten Gestapelt, deren Inhalt Sie behalten möchten. Schreiben sie jede einzelne Schachtel auf allen vier Seiten an mit der genauen Benennung der Waren. So erhalten Sie bei einem grossen Stapel auf einen Blick die Übersicht. Falls es eher feucht und muffig ist in Ihrem Keller, überlegen Sie sich, ob Sie an Stelle von Kartonschachteln lieber wasserfeste Behälter anschaffen möchten.

Schritt für Schritt wirkt der Kellerraum wieder heller, grösser und freundlicher.

Alles super, wäre da nicht auch noch die Garage mit den alten Pneus usw. und die bald verrosteten Fahrräder im Veloraum. Egal, auch das schaffen Sie noch! Der Winter eignet sich hervorragend dafür!

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur

Ein echtes Liebhaberobjekt wartet auf neue Besitzer! Das Haus versprüht schon auf den ersten Blick viel Charme und Gemütlichkeit.

Das 6 ½ Zimmer Eckhaus an der Töpferstrasse im historischen Quartier mit urbanem Charakter bietet viele Vorteile. Die Liegenschaft ist umgeben von einem gemütlichen Garten. Die Immobilie stammt aus dem Jahr 1877. 1998 wurde eine grosse Renovation durchgeführt. Das Haus steht unter Denkmalschutz. Das Wohnzimmer (unterteilt in zwei Räume) besticht durch den gemütlichen Kachelofen, die schöne hölzerne Vertäfelung der Wände sowie durch den rustikalen Holzboden, welcher sich durch das gesamte Haus hindurch zieht. Zwischen Küche und Wohnzimmer liegt ein Ausgang mit Zugang zum Sitzplatz und Garten. Jede Etage verfügt über ein separates WC. Mittels typischer Holztreppe gelangt man in das Obergeschoss, wo sich zwei Zimmer, eines davon mit Kachelofen, ein großes Bad mit freistehender Badewanne sowie ein separates WC befinden. Ein Stockwerk höher bietet der Dachstock einen wunderbaren Rückzugsort. Direkt unter dem Dach befinden sich zwei weitere Zimmer, eines mit Kachelofen und einen Mehrzweckraum, welcher heute als Waschküche genutzt wird. Die Heizung wurde im Jahr 2015 erneuert und auf Fernwärme angepasst. Menschen, welche die zentrale Lage und ein Stück Geschichte suchen und schätzen, werden hier ihr Glück finden.

Die Liegenschaft an der Töpferstrasse liegt im zentral gelegenen Sidi- Areal zwischen der Altstadt, dem Fotomuseum und diversen Freizeitangeboten. Die Zone ist verkehrs­beruhigt, die Zufahrt den Anwohnern vorenthalten. 

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur

Töpferstrasse 11, 8400 Winterthur